Regenerieren Sie die Hände! Die besten Methoden und Behandlungen

Schöne Hände sind die Visitenkarte jeder Frau. Das stimmt, dass Sie auf ihre Form leider keinen Einfluss haben. Nicht jede von uns hat nämlich von Natur aus schöne, schlanke Hände, aber jede von uns kann für sie sorgen. Wissen Sie, wie Sie die Hände pflegen sollten, damit sie glatt und schön werden? Wie sollten Sie die Fingernägel regenerieren? Wie können Sie die Hände vor schädlichen Außenfaktoren schützen? Prüfen Sie unsere Ratschläge, damit Ihre Hände jeden Tag schön und gesund aussehen.

Gepflegte Hände – geprüfte Hausmittel

HANDPEELING

Das Handpeeling ist das Hauptelement der Regeneration. Wenn es um die Handpflege geht, müssen Sie hier ebenfalls die abgestorbene Oberhaut entfernen, deshalb ist ein Peeling einfach notwendig, wenn Sie schöne und gepflegte Hände haben wollen. Sie können nach einem fertigen Produkt aus der Drogerie greifen oder ein solches Produkt selber vorbereiten. Vermischen Sie einfach Honig und Zucker mit natürlichen Ölen oder Shea-Butter und tragen Sie eine solche Mischung auf die Hände auf. Massieren Sie das Peeling in die Haut an den Händen ein und lassen Sie es etwa 3-5 Minuten einwirken. Benutzen Sie dann eine Handcreme oder tragen Sie eine spezielle Handmaske auf – nach dem Peeling wirken solche Produkte besser und effektiver.

PARAFFIN IN DER HANDPFLEGE

Ein Handbad mit Paraffin ist eine Behandlung, die die Hände zwar nicht regeneriert, aber ihren Zustand verbessert und äußere Hautschichten stärkt. Paraffin wird nämlich ziemlich schnell fest und bildet dadurch spezielle Handschuhe, die die Lipidschicht der Haut regenerieren. Nach einer solchen Behandlung fühlen sich die Hände samtweich an.

DIY-HANDMASKEN

Die Handmasken sind immer eine gute Idee, denn sie wirken intensiver als eine Creme, nähren, glätten und revitalisieren die Haut. Das Peeling ist natürlich nicht notwendig – Sie können einfach die Hände genau waschen, und dann eine DIY-Maske auftragen. Welche Maske? Vermischen Sie z.B. Honig mit Eigelb oder zerkleinern Sie eine gekochte Kartoffel und vermischen Sie sie ebenfalls mit Eigelb. Eine gute Handmaske ist auch die Mischung mit dem Joghurt, einem Öl und ein paar Tropfen Zitronensaft. Jede Handmaske sollte ziemlich dicht sein.

HANDBAD MIT NATÜRLICHEN ÖLEN

Natürliche Öle sind das beste Geschenk von Mutter Natur – sie brauchen keine zusätzlichen Zutaten, denn sie sind einfach ein wunderbares Kosmetikprodukt. Die Öle sind reich an Vitaminen und kostbaren, verjüngenden Flavonoiden, auch an guten Fettsäuren. Sie eignen sich für die Pflege der gesamten Körperhaut, auch für die Handpflege. Wenn Sie ihre Wirkung intensivieren wollen, erhitzen Sie zunächst das Öl im Wasserbad. Vermischen Sie es dann mit Zitronensaft und tauchen Sie die Hände in die Mischung ein. Tupfen Sie die Hände nach etwa 10 Minuten ab. Ihre Hände werden sich seidenglatt anfühlen.

Gepflegte Fingernägel – geprüfte Hausmittel

Die Fingernägel sind ein integrales Element der Hände. Wir lieben doch schöne, gepflegte, weibliche Fingernägel. Wir wollen, damit sie ideal sind, denn schöne Fingernägel sind – ähnlich wie Haare und Wimpern – ein Symbol der Weiblichkeit. Lernen Sie die besten Methoden für schöne Fingernägel kennen. Erfahren Sie, wie Sie sie z.B. nach einer Shellack-Maniküre regenerieren können.

RIZINUSÖL UND ANDERE ÖLE

Die Öle sind  – wie wir schon erwähnt haben – ein echtes, kosmetisches Meisterwerk. Sie wirken sehr gut auch auf geschädigte Fingernägel, die Feuchtigkeit verloren haben, brüchig und spröde geworden sind. Das Öl müssen Sie einfach in die Nagelplatte einmassieren – es stärkt sie, schützt und regeneriert. Welches Öl ist in der Nagelpflege am besten? Testen Sie z.B. Rizinusöl, Jojobaöl, Olivenöl oder Arganöl.

LEINSAMEN IN DER NAGELPFLEGE

Wenn Sie die Fingernägel schnell nähren, elastisch machen und regenerieren wollen – greifen Sie dann nach den Leinsamen. Übergießen Sie Leinsamen mit siedendem Wasser und lassen Sie die Mixtur abkühlen. So entsteht ein Gel. Je mehr Wasser Sie zugeben, desto dünner wird das Gel – nehmen Sie also eine sehr geringe Menge am Wasser. Die Fingernägel können Sie ins Gels eintauchen, aber Sie können es mit Erfolg auch in die Nagelplatte einmassieren.

CREME FÜR NAGELHAUT

Ein solches Produkt finden Sie z.B. in der Drogerie – es regeneriert die trockene Nagelhaut. Eine gute Creme pflegt die Nagelhaut und schützt sie vor dem Austrocknen.

VITAMIN E

Vitamin der Jugend in der Nagelpflege? Warum nicht! Das ist eine sehr gute Methode für die Regeneration der Fingernägel. Vitamin E ist in jeder Apotheke in Form von Kapseln erhältlich. Massieren Sie es jeden Tag in die Nagelplatte ein. Wenn Sie wollen, können Sie Vitamin E mit einem natürlichen Öl vermischen – so intensivieren Sie seine Wirkung dank den Omega-Fettsäuren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.